Hoden und Nebenhoden

Die Hoden sind die Keimdrüsen des Mannes. Ihre Funktion besteht einerseits in der Bildung des männlichen Geschlechtshormons (Testosteron), andererseits in der Produktion der Spermien. Diese werden anschließend im Nebenhoden gelagert, welcher sich als zartes Organ auf der Rückseite dem Hoden angelagert. Hoden und Nebenhoden sind im Hodensack außerhalb des Körpers platziert. Diese Lage garantiert die etwas niedrigere Temperatur, welche für die Spermienproduktion notwendig ist. Über den Samenstrang erfolgt die Gefäß- und Nervenversorgung aus dem Bereich der Leiste.