Wasserbruch-und Nebenhodenzystenentfernung

Eine Ansammlung von Gewebewasser im Hodensack wird Wasserbruch genannt, bei einem flüssigkeitsgefüllten Bläschen im Bereich des Nebenhodens handelt es sich um eine Nebenhodenzyste. Diese gutartigen Befunde werden häufig als störend empfunden, sodass eine operative Versorgung über einen kleinen Schnitt am Hodensack möglich ist.