Testosteronmangel

Das männliche Geschlechtshormon oder Testosteron wird hauptsächlich in den Hoden, aber auch in den Nebennieren gebildet. Ein komplexer Regulationsmechanismus zwischen Hypothalamus im Zwischenhirn, Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) und Hoden steuern den Testosteronhaushalt. Beeinflussungen auf einer Ebene dieser Achse können zu endokrinen (hormonellen) Funktionsstörungen führen.